Mgr. Marcel Kucera – Schulleitung und Gesangsunterricht

Marcel Kucera Portrait

Marcel Kucera wurde in Ostrava in der Tschechischen Republik geboren und ist deutscher Staatsbürger. Direkt nach dem Abitur studierte er Schauspiel und Operngesang an der Janacek Kunstakademie in Brünn und schloss dort sein Studium 1993 als Magister der Künste ab.

Seine ersten Erfahrungen sammelte er im Musical als Javert in der Prager Inszenierung von „Les Miserables“. Danach galt seine Konzentration stärker der Oper und der Operette. In Tschechien war er unter anderem in Verdi`s „Macbeth“ und Puccini`s „La Bohème“ zu sehen, in Österreich in „Dreyfuß“ an der Wiener Kammeroper.

Das italienische Außenministerium vermittelte ihm ein einjähriges Stipendium in Florenz (1998). In den Jahren 1995 und 1996 kürte ihn außerdem das Nationaltheater Brünn zum Operettendarsteller des Jahres. Im Jahre 1999 arbeitete er unter der Leitung von Ks. Francisco Araiza im Rahmen der 17. Münchner Singschul` im Prinzregententheater. Dort ist er auch im Finalkonzert mit der Münchner Staatskapelle erfolgreich aufgetreten.

Im Jahre 2003 war er als Stipendiat bei den Bayreuther Festspielen. Im Juni und Juli 2005 war er in Tokyo in der Inszenierung von „Ariadne auf Naxos“ im Saitama-Shintoshin Theater zu sehen.

Musical-Hauptrollen spielte Kucera u.a. in “Les Miserables” und der Inszenierung von Polanskis “Tanz der Vampire”. Neben seinen festen Engagements trat er in den letzten Jahren auch häufig bei Konzerten in Deutschland, Österreich, Italien, in der Schweiz, Japan, Norwegen und Tschechien auf.

Seit 2009 widmet sich Kucera zunehmend der Lehrtätigkeit in den Bereichen Musical -, Pop – und Jazz – Gesang. Neben seiner Lehraktivität am MK Vocal Institute in Wiesbaden unterrichtet er auch an der Dance & Arts Academy Mainz und bei Stagecoach Mainz. Marcel Kucera ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen.

Nico Müller – Gastdozent Gesang

Nico Müller Portrait

Nico Müller erhielt seine erste musikalische Ausbildung an der Musikschule Vogtland in den Fächern Gesang, Klavier und Akkordeon.

Bereits in dieser Zeit war er mehrfach Preisträger bei JUGEND MUSIZIERT.

Ab 2002 studierte er Gesangspädagogik an der Musikhochschule „Carl Maria von Weber” Dresden bei Frau Prof. Regine Köbler und wechselte danach an die Musikhochschule „Franz Liszt” Weimar. Dort wurde er von Prof. Mario Hoff betreut und schloss im Frühjahr 2009 als Diplomsänger im Bereich Musiktheater/Oper/Konzert ab.

Von dort führte ihn sein Weg an die „Hochschule für Musik und Tanz Köln”, wo er 2010 sein Konzertexamen erfolgreich ablegte.

Neben seinem Studium nahm er an Kursen bei Olaf Bär, Prof. Karl Peter Kammerlander und Frau Prof. Charlotte Lehmann teil und erhielt neben seiner klassischen Gesangsausbildung Unterricht im Musicalgesang von Cornelia Drese und Christian Alexander Müller. Dies gab dem sympathischen Sänger die Möglichkeit, auch im Musical-Bereich auf sich aufmerksam zu machen.

Nico Müller ist sowohl im Musiktheater als auch in den Bereichen Lied/ Konzert/Oratorium vielfältig aktiv. Er hatte Konzerte in mehreren repräsentativen Konzertsälen und Opernhäusern Deutschlands. Engagements führten ihn u.a. an die Staatsoperette Dresden, zu den Schlossfestspielen Sondershausen, an das Opernhaus Chemnitz und an die Theater Gera/Altenburg, Theater Hof und Theater Weimar. Er übernahm verschiedenste Solistenrollen in „Jakob Lenz” (Rihm), „Hochzeit des Figaro” (Mozart), „Die schöne Helena” (Offenbach), „Jekyll and Hyde” (Wildhorn), „Les Miserables” (Schöneberg), „Weihnachtsoratorium” von Bach, „Matthäuspassion” von Bach und Händel, „Schöne Müllerin” von Schubert und v.a.

Nico Müller ist festes Mitglied in verschiedenen Ensembles. So veröffentlichte er mit der Klassik-Formation „Adoro” bisher 4 Alben. ADORO war mehrfach für den Echo nominiert und verkaufte bisher weit über eine Million CDs.

Gemeinsam mit einigen Kollegen gründete er die Musical Company ShowBiss!, mit welcher er seit 2004 deutschlandweit unterwegs ist!

2007 nahm er gemeinsam mit den ZWÖLF BARITONEN die WINTERREISE von Schubert auf CD auf.

Neben seiner Konzerttätigkeit ist er Dozent für Gesang im Bereich Musical und Klassik und engagiert sich in seiner Freizeit für den musikalischen Nachwuchs.

Hilde Brand – Schauspiel

Hilde Brand Portrait

Hilde Brand absolvierte ihr Schauspielstudium an einer staatlich anerkannten Schule in Hamburg im September 1965.

Im Anschluss an ihr erstes Engagement im Schauspielhaus Hamburg bei Gustav Gründgens stellte sie ihr Können auf vielen Bühnen deutschlandweit unter Beweis, u. a. im Münchner Volkstheater und Residenztheater, im Gripstheater und Hebbeltheater in Berlin sowie in Stuttgart und im Schauspielhaus Frankfurt.

Während dieser 45-jährigen Bühnenlaufbahn wirkte sie auch in 34 Film- und Fernsehspielfilmen mit, z. B. “Der Kommissar”, “Der Alte”, “Salto Mortale” sowie in den Kinofilmen “Wir alle werden Brüder”, “Siebentagefrist”, “Negresco” und “Wintergarten”.

Seit 1989 ist Hilde Brand als Regisseurin und Dozentin tätig sowie als Coach bei den Fernsehsendern HR, RTL und SAT.

Carolin Isabelle Ruthig – Stars von Morgen – Coach

Carolin Isabelle Ruthig Portrait

Carolin Isabelle Ruthig schloss 2008 ihr Studium zur Musicaldarstellerin an der German Musical Academy Osnabrück ab.

Vor ihrem Studium stand sie bereits in Kathmandu mit dem Brecht Stück „The good Person of Sezuan” auf der Bühne.

Während des Studiums durfte sie im Emma Theater Osnabrück kleinere Rollen in Stücken wie „Lucky Stiff“und „Ein Mann ohne Bedeutung“ übernehmen.

Seither ist sie mit vielen verschiedenen Kindertheater Produktionen wie Bibi Blocksberg, Der kleine Vampir und Simsala Grimm auf Tour gewesen.

Momentan tourt sie als Schwester Maria Hubert mit Nonsens durch das ganze Land und hat ab und an ein Heimspiel mit dem Musical Drive Inn im Posthofkeller Hattersheim.

Erste Unterrichtserfahrung machte Carolin bereits 2009 in Bremen und Delmenhorst. Dort gab sie Einzel und Gruppenunterricht in den Fächern Gesang, Schauspiel und Tanz für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 4 und 16.

Seitdem ist sie dem Unterrichten mit viel Spaß treu geblieben, gibt immer wieder Workshops und ist seit zwei Jahren Early Stage Coach bei Stagecoach Mainz.